Tumblelog by Soup.io
  • MadMaid
  • krekk
  • henteaser
  • finkregh
  • oelsen
  • Rollo
  • Herusche
  • occam
  • Kryptonite
  • maledei
  • fpletz
  • datenwolf
  • sgu
  • andreame
  • e-gruppe
  • juli
  • martinjuen
  • lasagne
  • andilukas
  • ginseng
  • Jokr
  • Primus87
  • dtvie
  • spaces
  • hannes
  • RK
  • gulyas
  • linsengericht
  • kellerabteil
  • inkoginko
  • TheoRettich
  • nafn
  • workbuydie
  • 1stmachine
  • rogue
  • ra-tm-an
  • bassshuttle
  • bernhardjenny
  • ThemaTisch
  • wrecked
  • daily-insights
  • fito
  • supe
  • Deva
  • yeahyeahyeah
  • angele22
  • cocusnus
  • entspanndich
  • redtux
  • ked
  • schuchti
  • cygenb0ck
  • 18alexa18
  • elvisarias
  • zepls
  • supernele
  • jackarma
  • shlomo
  • henrikalm
  • BarnacleBoy
  • wonko
  • foxbanana
  • fernseherkaputt
  • FrauJule
  • MadameEla
  • ctype
  • Carridwen
  • evilmel
  • eat-slow
  • resolved
  • ploerre
  • melovepic
  • ReNDoM
  • paulkost
  • mustername
  • willid
  • roweb
  • Eumel
  • FrauKulli
  • unantastbar
  • candybrain
  • autolening
  • angelsdemon
  • qb
  • quickonlineloans
  • hexxe
  • guyver
  • challder
  • srcemoje
  • mammut
  • snoopybox
  • kaseyriv
  • Krebs
  • extremschnitzel
  • melonball
  • fuzzylogic
  • sparkspur
  • Stadtgespenst
  • lightyear2000
  • Schohns
  • Trucktown
  • SassyReader
  • honigwurm
  • hubi
  • vnuda
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 28 2017

Und der Gewinner in der Kategorie "Schuld am Oscar-Fuckup" ist *knister* *raschel* Price Waterhouse Coopers.

Gibt es eigentlich irgendeinen Aspekt im Leben, wo diese "Wirtschaftsberatungs"-Leute sich noch nicht reingewürmt haben?

Fefes Blog
9253 daae
Reposted frompadmasam padmasam viafpletz fpletz

Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.

John Swindon
In welcher Dunkelheit stirbt die Demokratie? | Telepolis | König Donald und die Schwarzkasse der Meister - M.Broeckers
well, that didn't work
Reposted fromjan jan viaNanaya Nanaya
Krasse Geschichte aus dem Miniatur-Wunderland in Hamburg. Die hatten da eine Aktion gemacht, die auch Leute reingelassen hat, die sich den Eintritt nicht leisten konnten. Unter anderem haben das natürlich auch Flüchtlinge wahrgenommen dann. Und da kam dann ein Hassbrief rein, der sie beschimpft hat für die Aktion.

Und hier wird es schwierig für Leute, die nah am Wasser gebaut sind. Die Interviewer wollen wissen, ob die Aktion denn ein Erfolg war. Antwort:

Frederik Braun: Auf jeden Fall. Wir haben rund 18.000 Menschen hineingelassen.
Na da werden sich doch bestimmt lauter Leute reingeschmuggelt haben, die sich doch den Eintritt hätten leisten können!1!!
Wir hatten letztes Jahr im Januar genauso viel zahlende Gäste wie dieses Jahr. Das gibt mir das Gefühl, dass alle ehrlich waren. Und: Wir verzeichnen Pro-Kopf-Umsätze. Das heißt, wir wissen, wie viel jeder Kunde im Durchschnitt im Bistro ausgegeben und Merchandising gekauft hat. Und rechnet man diese 18.000 raus,

Gerrit Braun: kommt man auf ein ganz trauriges Ergebnis.

Frederik Braun: Es ist nämlich die gleiche Zahl wie sonst. Was heißt, obwohl diese 18.000 Menschen keinen Eintritt zahlen mussten, hatten die meisten nicht mal das Geld, ihren Kindern eine Cola zu kaufen.

Ja wie jetzt, sind die gar nicht verarscht worden?
Im Gegenteil, wir haben Märchen da unten erlebt. Weinende Kinder, weinende Eltern. Ein Sohn hatte sich zu Weihnachten als einziges gewünscht, ins Miniatur-Wunderland zu gehen - und die Eltern konnten es sich nicht leisten, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Und jetzt standen sie da und beide Eltern haben geheult. Mir stiegen auch die Tränen in die Augen.
Fefes Blog
Reposted fromPsaiko Psaiko viadingens dingens
7. Februar 2017, 9:35 Uhr Miniaturwunderland: Das Miniaturwunderland hat mit einer Mauer vor den USA für Aufsehen in den sozialen Netzwerken gesorgt.Das Miniaturwunderland hat mit einer Mauer vor den USA für Aufsehen in den sozialen Netzwerken gesorgt
Miniaturwunderland: "Die ganze Woche nicht gut geschlafen" | ZEIT ONLINE
4806 a202
Reposted fromerosum erosum viathetemple thetemple
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
— Terry Pratchett
Reposted fromfupduck fupduck viadingens dingens
  • me: *is sick* aha i'll just sleep it off
  • me: *is sad* aha i'll just sleep it off
  • me: *is stressed* aha i'll just sleep it off
  • me: *thinks about life in general* aha i'll just sleep it off
Reposted fromdiebitchdie diebitchdie viapotatoe potatoe
Snowy Range Perseids Meteor Shower
4956 05e7
Reposted fromsohryu sohryu viaTerodal Terodal
you can't stop me!
Reposted fromsamuso samuso vianitrovent nitrovent
Play fullscreen
Welthits auf Hessisch - Ufftritt Sandmännsche (Enter Sandman) - YouTube
Reposted fromFreXxX FreXxX viapsyentist psyentist
4224 a1d9
Reposted fromcurlydarcey curlydarcey viariceball riceball
8682 215f
Reposted fromliwiadruzylla liwiadruzylla viaRekrut-K Rekrut-K
Reposted fromredhairwitch redhairwitch viamushu mushu
1942 ccfd
Reposted fromlostness lostness viaRekrut-K Rekrut-K

February 27 2017

0309 2352
Reposted fromgameofrachel gameofrachel viastarbug starbug
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl