Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 11 2020

Global Marijuana March 2020 - Jetzt Demonstrationen anmelden!

Das Cannabisverbot schadet überall auf der Welt vielen Millionen Menschen. Jedes Jahr am ersten Samstag im Mai gehen daher Legalisierungsbefürworter zum Global Marijuana March auf die Straße. Über 400 Städte beteiligten sich in den vergangenen Jahren, mehr als 30 davon in Deutschland.

Wir rufen euch dazu auf, selbst Veranstaltungen zum Global Marijuana March (GMM) zu organisieren. Wir werden dabei wie in den Vorjahren alle Organisatoren durch eine bundesweite Kampagne unterstützen. Zentrales Datum ist der 02.05.2020, das bundesweite Motto lautet "Gleichbehandlung statt Willkür". Organisatoren sollten spätestens jetzt Demonstrationen behördlich anmelden und uns zusätzlich über unser Anmeldungsformular informieren.

Wir wollen in Deutschland unseren Teil beitragen, um diese Bewegung auch hier zum Erfolg zu führen. Dazu bieten wir allen Gruppen ein kostenloses Plakat- und Flyerdesign, erstellen ein Sammelplakat zur bundesweiten Bewerbung und helfen bei der Vernetzung untereinander sowie der Beantwortung von praktischen Fragen.

Macht mit und organisiert einen Global Marijuana March in eurer Stadt! Alle nötigen Infos gibt es hier in diesem Artikel und im DHV-Forum.

Motto: Gleichbehandlung statt Willkür!

Durch ein einheitliches Motto kann die Wahrnehmbarkeit des GMM, sowie der Charakter als bundesweiter Aktionstag noch weiter verstärkt werden. Daher haben wir die Organisatoren aus dem Vorjahr abstimmen lassen und so ein gemeinsames GMM-Motto 2020 festgelegt: "Gleichbehandlung statt Willkür!"

Wir fordern ein Ende der staatlichen Willkür im Umgang mit Cannabis. Besitz und Handel von Cannabis sollte genauso staatlich reguliert werden, wie es bei Alkohol der Fall ist. Da Cannabis deutlich weniger Risiken und körperliche Schädigungen mit sich bringt als Alkohol, sollten die Regeln entsprechend gleich oder weniger streng sein. Die bestehende Diskriminierung von Cannabiskonsumenten muss beendet werden.

Anmeldung

Demonstrationen und Kundgebungen müssen bei der Stadt angemeldet, Infostände sogar durch die Stadt genehmigt werden. Wendet euch mit einem konkreten Plan für Startpunkt, Route und Zeitablauf an euer Bürger- oder Stadtbüro, die können euch weiterhelfen. Üblicherweise sind die Behörden recht kooperativ und unterstützen euch bei eurer Anmeldung, sofern ihr die Bereitschaft zeigt, nach den Regeln zu spielen.

Wenn eure Anmeldung vor mehr als 48 Stunden an die Behörden geschickt wurde, dürft ihr die Veranstaltung bewerben. Bitte informiert uns dann über unser Online-Formular. Wir bieten dieses Formular an, um möglichst klare Datensätze und weniger Email-Kommunikation zu erzeugen. Es kostet euch einige Minuten, führt aber am Ende zu weniger Nachfragen von uns an euch und damit zu weniger Arbeit für alle Beteiligten.

Theoretisch ist auch nach der Anmeldung immer noch mit einer Verlegung des Orts durch die Stadt oder ähnlichen Problemen zu rechnen. Es kann also sinnvoll sein, sich eine schriftliche Anmeldebestätigung für Startort und -zeit geben zu lassen, damit die Werbung für das Event auf sicheren Beinen steht. Kurzfristige Änderungen des Startortes sind zu vermeiden.

Plakate, Flyer + Webbanner

Wie in den vergangenen Jahren werden wir euch auch dieses Jahr Entwürfe für Plakate, Flyer und ähnliches kostenlos zur Verfügung stellen. Wir werden euch die Rohdaten für Indesign zur Bearbeitung zusenden, wenn ihr selber einen Grafiker habt, um Inhalte und Sponsorenlogos für eure Stadt individuell anzupassen.

Alternativ können wir diese Individualisierung für euch übernehmen, was aber etwas Zeit kosten kann. Wir fügen eure Sponsorenlogos ein, ändern den Namen der Stadt, den genauen Ort, Datum und Uhrzeit, Motto sowie VisdP und liefern euch am Ende ein druckfertiges Plakat als PDF und als JPG für das Internet, sowie ein Webbanner für Facebook und Internetseiten.

Nach eurer Anmeldung über unser Formular werden wir uns diesbezüglich bei euch melden, je nach Wunsch entweder mit den Rohdaten oder mit einer Liste, welche Informationen wir für die individuelle Bearbeitung eures Plakats brauchen.

Vernetzung

Wir bieten allen GMM-Organisatoren Möglichkeiten zur gegenseitigen Vernetzung und Kommunikation. Im DHV Forum gibt es einen eigenen Bereich zum GMM 2020, inklusive einem internen, passwortgeschützten Bereich nur für Organisatoren.

Das Passwort wird allen Organisatoren per E-Mail mitgeteilt. Zusätzlich veranstalten wir regelmäßige Videokonferenzen, zu denen wir alle uns bekannten GMM-Organisatoren per E-Mail einladen.

Zusätzlich gibt es einen E-Mail Verteiler und eine Telegram Gruppe. Dazu könnt ihr in unserem Anmeldeformular eine E-Mail Adresse und eine Telefonnummer eintragen.

DHV-Berichterstattung

In unserer Terminübersicht und speziell auf der Seite www.hanfverband.de/gmm2020 werden wir alle gemeldeten Veranstaltungen auflisten. Unter www.hanfverband.de/gmm findet ihr weiterhin eine Sammlung all unserer Berichte zu den vergangenen Jahren.

Um am Tag der Demo eine optimale Information nach außen zu gewährleisten, solltet ihr möglichst eine Person im Team festlegen, die diese Aufgabe übernimmt.

Wir freuen uns über Bilder und Berichte in sozialen Medien, sei es zu besonderen Momenten wie "Wir passieren die Fußgängerzone, Tausende Passanten applaudieren" oder zu Kleinigkeiten wie: "Die Aufkleber gehen weg wie warme Semmeln". Das gemeinsame Hashtag für Social Media lautet #gmm2020.

Zusätzlich erstellen wir ein zentrales Sammelplakat mit allen Terminen. Dieses wird gedruckt und über den DHV-Webshop zugänglich gemacht, sowie allen GMM-Organisatoren und allen DHV-Ortsgruppen zugeschickt und über weitere Kanäle verbreitet. Die Deadline für dieses Plakat endet am 15.03.2019. Bis dahin solltet ihr also am Besten eure Veranstaltung angemeldet und uns mitgeteilt haben, damit wir sie auch über dieses Plakat bewerben können.

Materialien

Wir stellen wie immer allen Organisatoren kostenlos ein Paket mit Flyern und Aufklebern zusammen, die bei der Veranstaltung verteilt oder ausgelegt werden können.

Redner vom DHV

Leider können wir nicht in alle Städte Redner schicken. Da viele von euch immer wieder anfragen, ob Georg zu ihnen kommen kann, werden wir euch wieder ein kurzes Grußwort von ihm schriftlich und als MP3 zukommen lassen.

Versammlungsgesetz, Tipps & Tricks

In den vergangenen Jahren haben wir bereits viel zu diesen Themen veröffentlicht. Lest bei Bedarf unser HowTo am Ende dieses Artikels sowie ggf. euer jeweiliges Landesversammlungsgesetz durch. In einigen Bundesländern gibt es darin gewisse Besonderheiten, wie z.B. ein mögliches Alkoholverbot oder das Verbot von Hunden in der Demonstration. In unseren Videokonferenzen im Vorfeld oder im DHV-Forum könnt ihr euch immer melden, wenn konkrete Fragen diesbezüglich offen sind.

Falls ihr skurrile oder eurer Meinung nach unberechtigte Auflagen durch die Polizei erhaltet, z.B. Cannabis Konsumverbote für Patienten mit Rezept, teilt uns diese bitte mit. Wir gewinnen so einen Überblick über das Verhalten der Behörden und beraten euch gerne beim weiteren Vorgehen.

Let's Legalize it!

Der GMM lebt von eurer aktiven Beteiligung. Nur durch die Kraft und Energie vieler einzelner Menschen weltweit wurde dieses Event zu so einem bedeutenden Teil der internationalen sowie der deutschen Hanfszene. Beteiligt euch an den Gruppen in eurer Gegend oder gründet selber welche. Gemeinsam sind wir stark und können es schaffen.

Auf die Straße zum Global Marijuana March 2020: Gleichbehandlung statt Willkür!

Quelle und mehr Informationen
https://hanfverband.de/gmm-2020-anmeldung
https://hanfverband-forum.de/index.php http://www.hanfverband.de/gmm2020 http://www.hanfverband.de/gmm
https://hanfverband.de/nachrichten/news/global-marijuana-march-2016-die-zeiten-aendern-sich
Reposted frompsychedelix psychedelix

December 10 2019

0312 f250
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viaschlachtoros schlachtoros

December 03 2019

8952 2b0b
Reposted fromteijakool teijakool

November 09 2019

https://www.youtube.com/user/stoersendertv/videos

Kritische Videos von bekannten Künstlern.
Reposted frompiefke piefke
1192 f5d6 500
Babyfoto
Reposted frompiefke piefke

November 03 2019

6934 8e37

August 22 2019

4756 fd81
Reposted fromsmoke11 smoke11 viasqampy sqampy

July 31 2019

3305 c426
Reposted fromtgs tgs viaIgnition Ignition

June 07 2019

4851 c56e
Reposted frompunisher punisher viaalphabet alphabet

May 27 2019

5194 64f7 500

May 25 2019

Dies ist ein offener Brief.

Ein Statement. Von einem großen Teil der Youtuber-Szene.

Am Wochenende sind die EU-Wahlen und es ist wichtig wählen zu gehen. Aber es ist genauso wichtig, eine rationale Entscheidung bei der Wahl zu treffen, die im Einklang mit Logik und Wissenschaft steht. Es gibt viele wichtige politische Themen, aber nach der Risiko-Hierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität.

Jedes andere Thema muss sich hinten anstellen. Die irreversible Zerstörung unseres Planeten ist leider kein abstraktes Szenario sondern das berechenbare Ergebnis der aktuellen Politik.

Das behaupten nicht wir, sondern das ist der unfassbar große Konsens in der Wissenschaft. Die Experten sagen deutlich, dass der Kurs von CDU/CSU und SPD drastisch falsch ist und uns in ein Szenario führt, in dem die Erde unaufhaltsam immer wärmer wird, egal was wir tun. In dieser Welt sterben nicht nur viele Tierarten aus, sondern auch viele Menschen.

Für die Überlebenden nehmen Krankheiten zu, Billionen wirtschaftliche Schäden entstehen und es werden hunderte Millionen Flüchtlinge kommen, die nicht für ein paar Jahre sondern für immer in anderen Ländern untergebracht werden müssen. Darin ist sich die Wissenschaft sicher.

Hier geht es nicht um einzelne Expertenmeinungen, denn die kann man immer finden. Nein, es ist ein überwältigender Konsens unter Wissenschaftlern, der sich auf unzählige unabhängige Studien und Untersuchungen stützt. Wer diesen Konsens leugnet, so wie die AfD, oder nicht danach handelt, wie die aktuelle Regierung, hat nichts in der Führung eines aufgeklärten Landes zu suchen. Vielleicht ist Unwissenheit der Grund für dieses Fehlverhalten, vielleicht haben sie nicht die Stärke oder den Anstand, Wissenschaft und Realität über das Geld und den Einfluss der Großkonzerne und Lobbys zu stellen.

In jedem Fall müssen wir dafür sorgen, dass Parteien einen Anreiz haben, im Sinne der Wissenschaft zu handeln. Und der offensichtliche Anreiz, den wir schaffen können, ist, dass sie bei den Wahlen Stimmen verlieren. Denn nur dann hätten sie einen Grund, ihr Verhalten zu verändern. Daher bitten wir alle: Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch keine andere Partei, die so wenig im Sinne von Logik und der Wissenschaft handelt und nach dem wissenschaftlichen Konsens mit ihrem Kurs unsere Zukunft zerstört.

Und wählt schon gar nicht die AfD, die diesen Konsens sogar leugnet. Hier geht es nicht um verschiedene legitime politische Meinungen. Es geht um die unwiderlegbare Notwendigkeit, alles dafür zu tun, den Kurs so schnell wie möglich drastisch zu verändern.

Das fordern über 26.000 deutschsprachige Wissenschaftler. Das fordert der Weltklimarat, der die tausenden wissenschaftlichen Veröffentlichungen sichtet und zusammenfasst. Und wir stellen uns auf die Seite der Experten. Denn wenn wir die nächsten Jahre auf diesem Kurs bleiben, haben wir vielleicht keine Chance mehr, die Zerstörung aufzuhalten. Zuletzt, liebe Politiker:

Natürlich habt ihr jetzt die Möglichkeit, uns wieder zu diskreditieren. Ihr könnt uns vorwerfen, dass wir ja sowieso keinen Plan haben, wovon wir reden. Dass wir lügen.

Dass wir an Fake-Kampagnen teilnehmen. Instrumentalisiert sind. Dass wir gekauft und bezahlt sind und so weiter.

All diese respektlosen Techniken habt ihr bereits dieses Jahr gegen uns, gegen eure eigene Bevölkerung eingesetzt. Und wir sprechen für sehr viele Bürgerinnen und Bürger, wenn wir sagen:

Ihr habt euch damit keine Freunde gemacht.
Liste der Unterzeichner: Julien Bam, DagiBee, Vik, Emrah, Anni the Duck, Mirellativegal, Oğuz Yılmaz, Fynn Kliemann, Rezo, Tim Jacken, Toni Pirosa, DeChangeman, Rick (SpaceFrogs), Steven (SpaceFrogs), Aaron Troschke, Greeen, Katja Krasavice, Malwanne, Luca Concrafter, Unge, Jana Nell, Alexi Bexi, Alycia Marie, Diana zur Löwen, Marti Fischer, Jodie Calussi, Mii Mii, Julia Beautx, CrispyRob, Simon Will, Rewi, Taddl, Trymacs, Phil Laude, Izzi, Nia, Fräulein Chaos, Heider, Soja (SophieDoesRandomStuff), Gordon (Vegan ist ungesund), Aljosha (Vegan ist ungesund), Jonas (Simplicissimus), David (Simplicissimus), Tilo Jung, OpenMind, Kiko, Gong Bao, Sturmwaffel, Barbara Sofie, Hendrik Rettkowski, David Hain, Fabian Siegismund, Ambre Vallet, LeFloid, Naomi Jon, Klengan, Kayla Shyx, Luna F. Darko, dyzzy, Nhi, Marius (Angeschrien), Sonny Loops, Ischtar Isik, Jonas Ems, Paul (Ultralativ), Fynn (Ultralativ), Danergy, Lenny (Lennyficate), 2Bough, Domino Kati, Marie (Snukieful), EasyAlex, Kelly, GermanLetsPlay, Maxim Markov, Alexander Straub, Jolina Mennen, Firegoden, Keanusworld, Doktor Whatson, Silvi Rockstar, Vincent Lee, Krancrafter, MrTrashpack, Tomary, Masterjam, BinaBianca, Kupferfuchs, Philip Steuer, JF not Kennedy, Mizeb, Ralph Ruthe
Reposted frompsychedelix psychedelix
Zerstörung der Cdu
Die Europawahl bzw EU-Wahl steht vor der Tür. Ob CDU, SPD oder AfD gute Parteien sind, die im Einklang mit Wissenschaft und Logik stehen, versuche ich in diesem Video zu beantworten.

In jedem Fall: Geht wählen am nächsten Wochenende. Sonst entscheiden Rentner über eure Zukunft und geil ist das nicht.
►Alle Quellen hier: https://docs.google.com/document/d/1C0lRRQtyVAyYfn3hh9SDzTbjrtPhNlewVUPOL_WCBOs/edit
Reposted frompsychedelix psychedelix

April 25 2019

1821 e2f0 500
Reposted fromyogrt yogrt

February 22 2019

To pilot and crew of the Ethiopian Airline, flight ET 707 from Frankfurt to Adis Abeba on Friday, the 22nd of February, at 9:35 pm.

Terminal 1, Hall B Schalter 526 Frankfurt Flughafen

Tel:+49 (0)6969769790

Fax: +49-(0)66969145

Mail: fraapt@ethipoianarilines.com

Dein Ort, 22.2.19

Cancel the flight of Mr. KIFLU Ermias Mitiku. He is not flying voluntarily!

Dear Sir or Madam,

Mr Kifu isn't flying voluntarily. Mr Kiflu has two small children (3,5 years and 7 months) who are still legally in Germany with their mother and female companion. Recognition of paternity and declaration of common concern are available. He  demonstrably fulfils his parental duty of care. Stop the deportation and the seperation of the family! Ethioian Airline is not obliged to transport a person against his or her explicit will. The captain of a flight is responsible for the safety of its passengers.

We kindly request you to contact Mr.Kiflu and ask him to confirm that he does not wish to fly.

Do not let yourself be made an assistant to this inhuman deportation!

Yours sincerely

Aufruf via Twitter zum Abschiebeflug von Herrn Kiflu am 22.2.2019  Bitte ruft an oder faxt oder schickt eine Mail! 
Ehtopian Airlines Terminal 1, Hall B Schalter 526 Frankfurt Flughafen Tel 06969769790 Fax 069691945 Mail: fraapt@ethopianairlines.com

[Dein Ort], den 22.02.2019
Stornierne Sie den Flug von KIFLU Ermias Mitiku. Er fliegt nicht freiwillig mit!
Sehr geehrte Damen und Herren, Herr Kiflu fliegt nicht freiwillig mit. Herr Kiflu hat zwei kleine Kinder (3,5Jahre und 7 Monate), die sich mit der Mutter und Lebensgefährtin noch legal in Deutschland befinden. Vaterschaftsanerkennung und Erklärung zur gemeinsamen Sorge liegen vor. Er kommt seiner väterlichen Fürsorgepflicht nachweislich nach. Stoppen Sie die Abschiebung und somit die Trennung der Familie!
Die Ethopian Airline ist nicht dazu verpflichtet, einen Menschen gegen seinen ausdrücklichen Willen zu transportieren. Die oder der Kaptiän*in eines Fluges trägt die Verantwortung für die Sicherheit ihrer/seiner Passagiere.
Wir bitten Sie: Nehmen SIe Kontakt zu Herrn Kiflu auf und lassen Sie sich von ihm bestätigen, dass er keinesfalls zu fliegen wünscht.
Lassen Sie sich nicht zu Gehilfen dieser unmenschlichen Abschiebung machen!
Mit freundlichen Grüßen
Reposted bygingergluepaket

February 08 2019

8783 6b19 500
Reposted fromTamahl Tamahl viaSchweinekloeten Schweinekloeten

February 07 2019

4601 5e63 500
Reposted fromswissfondue-interim swissfondue-interim viajuli juli
2907 2dbf 500
Reposted fromfungi fungi vialyder lyder

February 01 2019

8387 8b81 500
Reposted fromteijakool teijakool viasixtus sixtus

October 15 2018

2899 6f48 500
Reposted fromtichga tichga viaIgnition Ignition
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.
Get rid of the ads (sfw)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl